Unter „Bereitschaft“ versteht man den aktiven Dienst eines DRK-Ortsvereines. Diese Gemeinschaft im Ortsverein leistet satzungsgemäße Rotkreuz-Arbeit und bildet Einsatzformationen. Zu den Aufgaben gehören: Sanitätsdienst, Betreuungsdienst, die Unterstützung und Entlastung des Rettungsdienstes, Katastrophen-/Bevölkerungsschutz, Breitenausbildung, etc.

 

Foto vom 20.04.2017: Guido Benz, Jürgen Mauderer, Günter Mauderer, Gunter Wiedemer, Katrin Storbeck, Friedbert Benz, Jessica Seifer, Tom Wiedemer, Clemens Heck; nicht auf dem Bild: Dr. Jens Wagner, Thorsten Benz, Daniela Pollert, Florian Braun, Franziska Zell, Alisa Ochs

Die Bereitschaft wird von Guido Benz und Gunter Wiedemer geleitet, Dr. med. Jens Wagner ist der Bereitschaftsarzt.

Jeder Helfer kann sich bei uns nach dem Absolvieren des obligatorischen Erste-Hilfe Kurses und der Helfergrundausbildung für die Mitarbeit in einem oder mehreren Fachdiensten entscheiden und wird dementsprechend ausgebildet.
Folgende Lehrgänge können u.a. besucht werden: Sanitätsdienstausbildung, Frühdefibrillation, Fachdienstausbildung Betreuungsdienst, Fachdienstausbildung Technik & Sicherheit, Stromversorgung im Einsatz, Sprechfunklehrgang, Karten- und Geländekunde, Notfallnachsorge Teil A bis C, Fachkraft für Lebensmittelsicherheit, Feldkoch, Küchentechnik, Rettungshelfer- / Rettungssanitäterlehrgang, Ausbildung zum Gruppenführer bzw. unter bestimmten Voraussetzungen auch zum Zugführer, Lehrgänge und Seminare für Leitungskräfte.
Das Ausbildungsniveau der Bereitschaft Völkersbach ist hoch, so haben wir unter anderem einen Arzt und mehrere Aktive mit rettungsdienstlicher Ausbildung bzw. medizinischen Fachberufen in der Bereitschaft sowie ein Aktiver der die Ausbildung zum Verbandführer KatS absolviert hat.